Adler-VillageSport und Wohnraum - "Adler-Village"

Adler-Village

Adler-Village

Teil A (Sports & Recreation) zeigt 2 olympische Eishallen, ein Viert-Sterne-Hotel und einen Aquapark für Schwimm- und Badevergnügen.

Teil B (Living & Recreation)stellt das Wohnareal des Projektes dar mit rund 60 Reihen- und Doppelhäusern, Badeteich und Naherholungsflächen.

Im Sinne der ökologischen Nachhaltigkeit soll ein hochmodernes Energiekonzept beide Teile vernetzen und eine ökonomische Nutzung gewährleisten.

Im Osten der Liegenschaft ist das Sportareal (TEIL A) angeordnet. Es besteht aus zwei EISHALLEN, einem AQUAPARK und einem HOTEL. Im westlichen Teil befindet sich die WOHNANLAGE (TEIL B).

TEIL A

Zu einem zentralen Platz ausgerichtet liegen die Großen und Kleine Eishalle. Eine freitragende Brückenkonstruktion verbindet beide Objekte und beherbergt Ballett-Saal und Fitness-Studio.

Nördlich und südlich der Eishallen sind zwei Parkhäuser situiert. Ein Vier-Sterne-Hotel und ein Nahversorger im Geschäftssockel des Hotelbaues liegen im Nord-Westen.

Im Übergangsbereich zur Wohnsiedlung kommt der langgestreckte Baukörper des Aquaparks zu liegen, welcher durch seine Situierung als bauliche Schallbarriere dient.

TEIL B

Die Wohnanlage im westlichen Grundstücksteil ist für ca. 60 Einfamilienobjekte ausgelegt, welche als Reihen- und Doppelhäuser konzipiert sind.

Zentral ist ein Badeteich samt zugehöriger Liegewiese vorgesehen. Weiteres sind dezentral kleinere Freiflächen zur Naherholung vorhanden.

Zur Verwaltung und sicherheitstechnischen Überwachung der Anlage wurde an der südlichen Grundgrenze  ein solitärer Baukörper berücksichtigt.